Knast ist mit Abstand am Schlimmsten!


Knast ist mit Abstand am Schlimmsten!

Wir haben schon wieder was gelernt: HmbSARS-Co-2-EindämmungsVO.
Das ist eine in ein sehr deutsches Monstrum von Wort gegossene
Verordnung, die "virenbedingt" ein ganzes Arsenal von Verboten,
Gesetzen, Einschränkungen und Bußgeldern auf das loslässt, was so
üblicher Weise als “Alltag“ bezeichnet wird.
Nun ist auch hier der allgemeine Zustand in Sachen Corona von einem
großenteils nix-genaues-weiss-man-nicht geprägt und wir bilden da keine
Ausnahme.

Seit dem ersten Prozesstag gegen die "Drei von der Parkbank" versuchen
wir den Leuten, die den Prozess solidarisch begleiten, das möglichst
angenehm zu machen. Gegen feixende Bullen, nervige Eingangskontrollen
und einen geifernden Staatsanwalt mit chronisch Schaum vor dem Mund
stemmen wir uns, bei Wind und Wetter, mit etwas Musik, dem ein oder
anderen Wortbeitrag, Kaffee und Häppchen sicht- und hör-bar zu sein. Das
ist nicht viel, aber immerhin.

Die Kundgebungen wurden uns vor einiger Zeit Covid 19 bedingt untersagt
und wegen eben nix-genaues-weiss-man-nicht haben wir dagegen nicht auf
die Tonne gehauen. Nun werden die Einschränkungen inzwischen wieder
langsam gelockert und wir haben umgehend wieder Kundgebungen angemeldet
und die tatsächlich auch genehmigt bekommen.
Die beeindruckende Liste an Auflagen wollen wir Euch an dieser Stelle
ersparen, stattdessen dazu aufrufen wieder zu den Prozessen zu kommen.
Mit der Begründung Covid 19 hat der Staat das Tor zur autoritären Hölle
noch weiter aufgerissen als es sowieso schon war – das gilt für diese
Seite der Mauern und erst recht aber für die, die dahinter einsitzen.

Deshalb: Knast ist mit Abstand am Schlimmsten!
Kommt zu den Parkbank Prozessen!

Euer Solidaritäts Service Team

Zwei Sachen noch:
Die Kundgebungen starten wie üblich eine Stunde vor Prozessbeginn,
sollen aber schon zwei Stunden danach beendet sein.

Natürlich sollen wir alle "anti-viral" ausgerüstet vor und im Gericht sein.
Also kommt bitte vermummt (hätten wir auch nie gedacht, dass das mal
nicht nur erlaubt, sondern sogar verlangt wird). Einweghandschuhe können
wir stellen, wahrscheinlich haben wir auch ein paar Schlauchschals im
Angebot, die bringen einen bei Sonnenschein ja schon länger vor Gericht.