28.5. 9:00 Uhr: Freiheit für Loic!


Seit dem 18.12.2018 läuft der sog. "Elbchausseeprozeß" gegen 4 Leute aus
Frankfurt/Offenbach und Loic aus Frankreich, der als einziger der
G20-Repression noch immer im Knast ist. Loic wurde Mitte August 2018
aufgrund eines von Deutschland erwirkten internationalen Haftbefehls in
Frankreich festgenommen, im Oktober 2018 nach Hamburg verschleppt und
sitzt jetzt schon seit mehr als 9 Monaten im Knast Holstenglacis in
Hamburg. Loic muß raus aus dem Knast ! Liberte pour Loic ! Unsere
Solidarität gilt allen von Repression Betroffenen, egal was sie
angeblich gemacht haben sollen. Solidarität ist unteilbar !

Der Prozeß unter Ausschluß der Öffentlichkeit wird noch sehr lange
dauern, es wurden inzwischen Termine bis in den September 2019
angesetzt. Der jetzt anstehende Termin am 28.5. und möglicherweise auch
am 29.5.19 ist sehr wichtig für Loic, da es Bewegung in der Haftfrage
geben könnte. Gerade jetzt braucht Loic unsere volle Solidarität ! Wir
werden da sein und immer wieder kommen, bis er endlich in Freiheit ist.
Niemand bleibt allein !

Wir machen daher am 28.5. ab 9.00 Uhr und möglicherweise auch am 29.5.19
eine Dauerkundgebung mit Redebeiträgen und Musik. Bringt gerne eigene
Redebeiträge, Transpis, Musik, Kaffee und Kuchen mit. Wer früh morgens
keine Zeit hat, kann gerne jederzeit nachkommen.

Zeigen wir den Angeklagten, daß sie nicht allein sind, lasst uns die
Isolation durchbrechen ! Wir lassen uns nicht spalten in "Gut" und
"Böse", der Widerstand gegen G20 war legitim.

Unsere Solidarität gegen ihre Repression !
Freiheit für Loic!

28.5.19 9.00 bis 16.00 Uhr vor dem Strafjustizgebäude Sievekinplatz

Infos: https://unitedwestand.blackblogs.org